Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /home/www/franzi/wp-content/plugins/nextgen-gallery/products/photocrati_nextgen/modules/fs/package.module.fs.php on line 263

Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /home/www/franzi/wp-content/plugins/nextgen-gallery/products/photocrati_nextgen/modules/fs/package.module.fs.php on line 263

Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /home/www/franzi/wp-content/plugins/nextgen-gallery/products/photocrati_nextgen/modules/fs/package.module.fs.php on line 263

Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /home/www/franzi/wp-content/plugins/nextgen-gallery/products/photocrati_nextgen/modules/fs/package.module.fs.php on line 263

Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /home/www/franzi/wp-content/plugins/nextgen-gallery/products/photocrati_nextgen/modules/fs/package.module.fs.php on line 263

Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /home/www/franzi/wp-content/plugins/nextgen-gallery/products/photocrati_nextgen/modules/fs/package.module.fs.php on line 263

Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /home/www/franzi/wp-content/plugins/nextgen-gallery/products/photocrati_nextgen/modules/fs/package.module.fs.php on line 263

Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /home/www/franzi/wp-content/plugins/nextgen-gallery/products/photocrati_nextgen/modules/fs/package.module.fs.php on line 263

Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /home/www/franzi/wp-content/plugins/nextgen-gallery/products/photocrati_nextgen/modules/fs/package.module.fs.php on line 263

Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /home/www/franzi/wp-content/plugins/nextgen-gallery/products/photocrati_nextgen/modules/fs/package.module.fs.php on line 263

Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /home/www/franzi/wp-content/plugins/nextgen-gallery/products/photocrati_nextgen/modules/fs/package.module.fs.php on line 263

Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /home/www/franzi/wp-content/plugins/nextgen-gallery/products/photocrati_nextgen/modules/fs/package.module.fs.php on line 263

Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /home/www/franzi/wp-content/plugins/nextgen-gallery/products/photocrati_nextgen/modules/fs/package.module.fs.php on line 263

Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /home/www/franzi/wp-content/plugins/nextgen-gallery/products/photocrati_nextgen/modules/fs/package.module.fs.php on line 263

Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /home/www/franzi/wp-content/plugins/nextgen-gallery/products/photocrati_nextgen/modules/fs/package.module.fs.php on line 263
Cape Reinga, der fast nördlichste Punkt Neuseelands – Franzi geht auf Reisen

Cape Reinga, der fast nördlichste Punkt Neuseelands

Home/Cape Reinga, der fast nördlichste Punkt Neuseelands

Cape Reinga, der fast nördlichste Punkt Neuseelands

07.04.2017, Cape Reinga

Heute waren wir also beim Cape Reinga – nördlicher werden wir in Neuseeland nicht kommen. Der tatsächlich nördlichste Punkt Neuseelands befindet sich beim North Cape, dieses ist für die Öffentlichkeit jedoch nicht zugänglich, also ist hier Ende Gelände. Da wir ja nun auch nur den zweitgrößten Kauri angucken konnten, fühlen wir uns, als sei unser Schicksal besiegelt: Uns offenbaren sich nur die zweitkrassesten Wunder Neuseelands.

Wir sind noch nicht mal einen Monat unterwegs und ich habe mich schon das ein oder andere mal verunsichern lassen, ob es eine so gute Idee war, im Herbst nach Neuseeland zu kommen. Hier bin ich das erste (und nicht das letzte) mal überzeugt, die richtige Entscheidung getroffen zu haben. Um Massen an Tourist*innen zu entgehen, empfiehlt unser NZfrenzy Reiseführer, früh morgens oder spät abends zum Cape zu kommen. Wir sind leidenschaftliche Langschläferinnen und haben noch etwas Strecke vor uns, also erreichen wir das Cape am frühen Nachmittag und siehe da, keine Busse voller Touris. Auf dem Weg zum Leuchtturm gibt es alle paar Meter Tafeln, die über die Bedeutung dieses Ortes für Maori aufklären. Maorilegenden wirken oft sehr episch und, wie die meisten Glaubensansichten, ein wenig aus der Luft gegriffen, doch diese gefällt mir gut: Laut der Legende wandern die Seelen verstorbener Maori zu einem 800 Jahre alten Pohutukawa Baum, welcher vom Leuchturm aus zu sehen ist, um von dort aus in den Ozean zu springen und zum Ort ihrer Vorfahren, Hawaiki, zurück zu kehren. 

Eine weitere Besonderheit dieses Ortes ist das Zusammentreffen der Tasmanischen See mit dem Pazifik. Dieses Naturereignis klang für mich erstmal nicht so eindrucksvoll. Wasser, das auf ein anderes Wasser trifft…? Doch tatsächlich kann man genau sehen, wo die beiden Meere aufeinander treffen und die Wellen miteinander kämpfen. Das fasziniert uns Küstenkinder so sehr, dass wir noch ein wenig länger verweilen wollen. Entlang der Küste führt ein Wanderweg. Am Steilhang sitzend lachen wir der Gefahr ins Gesicht und fühlen uns wie die Königinnen der Welt. Dieser Ort bleibt mir als einer meiner liebsten in Erinnerung.

Die Nacht verbringen wir auf dem nun wirklich nördlichsten Campingplatz des Landes. Dieser ist auch zu dieser Jahreszeit noch gut besucht, doch wir finden ein schönes Plätzchen für Rusty. Noch ist es warm genug, auch nach Einbruch der Dunkelheit am Strand zu liegen und Sterne zu beobachten. 

Verfasst von Franziska von Motz

Überarbeitet von Vici Zaziki

 

By | 2017-12-13T13:29:45+00:00 Dezember 13th, 2017|Allgemein|0 Comments

Leave A Comment